Gibt es etwas Schöneres, als einen klaren nächtlichen Sternenhimmel in einer lauen Sommernacht?
In diesen anmutigen Momenten glauben wir, die Sterne über uns würden still stehen.Wochenhoroskop

Aber stehen diese wirklich still? Nein, unsere Planeten befinden sich in ständiger Bewegung, manche, wie z.B. der Mond sind etwas schneller unterwegs und manche, wie z.B. Uranus, Pluto, Neptun drehen eher langsam ihre Kreise.

Es gibt Tage, auch Wochen, Monate, da gehen manche von ihnen wichtige Beziehungen - Sternenküsse - miteinander ein, die sich entweder harmonisch oder etwas konfliktreicher gestalten. Dann laufen manche Planeten wieder scheinbar in die verkehrte Richtung usw.

Interessanterweise spiegeln sich diese Planetenbewegungen oft in unserem alltäglichen Leben wieder, für jeden von uns aber anders bzw. in einem anderen Bereich. Einen Blick in Ihre ganz speziellen persönlichen Wochen erhalten Sie im Sonne-, Mond und Sterne Monatshoroskop.

Sternenküsse geben einen wöchentlichen Überblick über die wichtigsten aktuellen Konstellationen.

Astrologischer WOCHENBLICK von Mo, 15. bis Sonntag, 21. Oktober 2018

Konntest Du letzte Woche auch diese starke Unruhe in Deinem Kopf spüren? Auch diese Woche wird es ein wenig hibbelig, aber nicht so stark im Kopf. Vorerst, bis ca. Mittwoch steht noch der Sonne-Spannungsaspekt zu Pluto im Vordergrund.

Bevor es in Bayern politisch also zum Neuaufbruch kommt, heißt es noch ein paar heiße Krokodilstränen vergießen.  

Weinen brauchst Du aber keinesfalls, aber wenn Dir momentan danach zumute ist, dann tu´ es. Altes, Belastendes kann nun aufgearbeitet werden bzw. Du darfst Dich einfach davon verabschieden. Denk´ nicht lange darüber nach, Du brauchst es nicht mehr. Ab in die Mülltonne damit.

Mach´ Dich für Neues bereit, denn ab Donnerstag verlässt die Sonne den Untergrund und tut sich mit Uranus, dem Rebell zusammen. Das heißt,  jetzt könnte es ganz schön unruhig werden. Uranus zaubert gerne die eine oder andere Überraschung aus dem Hut. Er will unser Leben bereichern und hält Eintönigkeit und Routine kaum aus. Also solltest Du alles zu starr in Deinem Leben organisiert haben, dann könnte jetzt ein frischer Wind bei Dir wehen.

Auch auf gesellschaftlicher Ebene kommt es zu einer Neuorientierung. Das bedeutet, dass Du vielleicht im Moment diese unruhigen Energien, die eindeutig auf Wandel stehen, nicht unbedingt stark spüren musst. Es reicht oft eh, wenn es im Außen nur so herumschaukelt und man leider das Gefühl hat, man muss mitschaukeln, ob man will oder nicht.

Heute ausnahmsweise fallen die Sternenküsse etwas kürzer aus als sonst, Uranus sorgt bei mir schon seit längerem, dass ich nicht weiß, wo mir gerade der Kopf steht.

Die wichtigsten und stärksten Konstellationen wollte ich Dir aber dennoch keinesfalls vorenthalten :).

Bis nächste Woche, hoffentlich etwas ruhiger???

Deine Astrologin Petra Keller

 

 

Go to top
Template by JoomlaShine